Fahrzeugkabine / © Bernhard Albert

Fahrzeugkabine der Zukunft


INNOVATIVE LÖSUNGEN DURCH ZUKUNFTSORIENTIERTE BEDARFSANALYSEN

Die Fahrzeugkabine ist der Ort, in der die Fahrzeugführer die meiste Zeit verbringen und den größten Teil ihrer Arbeit leisten. Die Ausstattung des Fahrerhauses in Nutzfahrzeugen hängt stark davon ab, in welchem Bereich die Fahrzeuge eingesetzt werden. In der Logistik etwa sind wichtige Treiber für neue Anforderungen, der stark steigende globale Warenverkehr, die fortschreitende Digitalisierung und die zunehmend komplexen Anforderungen der Logistikkunden und des Gesetzgebers. Im Projekt „Fahrzeugkabine der Zukunft“ werden technische Möglichkeiten, ökonomische Anforderungen, ergonomische Erfordernisse, rechtliche Rahmenbedingungen, Umweltschutz und Sicherheit erstmals nicht isoliert, sondern integriert betrachtet.

INNOVATION DURCH INTEGRIERTE BETRACHTUNG

Während isolierte Betrachtungen oft nur zur Prüfung und Verfeinerung bereits vorhandener Konzepte führen, ermöglicht es die integrierte Betrachtung einzelne Aspekte oder die Fahrzeugkabine als Ganzes völlig neu zu denken. Dafür werden nach einführenden Analysen und Innovations-werkstätten mit Fahrzeug-führern alle relevanten Akteure zusammengebracht.

IN DREI SCHRITTEN ZUR INNOVATION

Unsere Vorgehensweise:

  1. In Innovationswerkstätten wird der Arbeitsplatz des Fahrzeugführers von diesen selbst neu definiert und in Form von Prototypen visualisiert.
  2. In einer Zukunftsanalyse wird mit einer Literaturanalyse und in Expertengesprächen untersucht, wie neue Technologien und rechtliche Änderungen den Arbeitsplatz und die Arbeitsabläufe verändern.
  3. Die Ergebnisse dieser beiden Schritte werden in mehreren zukunftsorientierten Fokusgruppen auf Nutzen, Bedarf und Machbarkeit betrachtet und bewertet.

In den Innovationswerkstätten wird erfasst, was beim Fahrzeugführer ankommt.  Dabei geht es sowohl um seine Wahrnehmung der Vorteile bereits vorhandener Fahrzeugkabinen, als auch um noch unerfüllte Erwartungen und Wünsche. In der Zukunftsanalyse werden Experteneinschätzungen zur Zukunft von Nutzfahrzeugen und Fahrzeugkabinen zusammengetragen.

In den zukunftsorientierten Fokusgruppen geht es, um

  1. regulatorische Rahmenbedingungen etwa zu Sicherheit, Ökologie und Gesundheit
  2. technische und ökonomische Anforderungen
  3. Arbeitsabläufe in unterschiedlichen Anwendungsfeldern
  4. Anforderungen an den Arbeitsplatz von Fahrzeugführern
  5. konkrete Bedürfnisse und persönliche Wünsche von Fahrzeugführern

Jede Fokusgruppe setzt sich aus mindestens je einem Experten, dieser verschiedenen Ebenen zusammen, wird moderiert und dokumentiert. Ziel ist es mehrere Entwicklungsoptionen vor dem Hintergrund vorhandener und erwarteter zukünftiger Rahmenbedingungen zu entwickeln und zu diskutieren.

INNOVATIVE LÖSUNGEN

Ergebnis sind innovative Lösungen, die sich schon im bestehenden Fahrzeug umsetzen lassen, Anforderungsprofile für zukünftige Fahrzeuggenerationen und ein Ausblick auf grundlegende Veränderungen durch Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung.

WEITERE NUTZEN

Logistiker, Industrie und Hersteller signalisieren ihr starkes Interesse an der Situation des Fahrzeugführers und einer Verbesserung seines Arbeitsplatzes. Das kann sowohl nach innen (Mitarbeiterbindung) als auch nach außen (Mitarbeitergewinnung und öffentliche Wahrnehmung) kommuniziert werden.

IHR ANSPRECHPARTNER

Dr. Bernhard Albert
E-Mail: ba@foresight-solutions.com
Tel: +49 (69) 79302753

Angebot anfordern